Zurück zur Seite
Taucher


Rothalstaucher (Podiceps grisegena)

Nr.
1
2
 
zum Vergrößern der Bilder - mit dem Mauszeiger berühren
A
Rothalstaucher Rothalstaucher

Ein Vogel aus der Familie Lappentaucher, ist der Rothalstaucher (Podiceps grisegena). Die Art lebt in Teilen des nördlichen Eurasiens und des nördlichen Nordamerikas. In Eurasien ist die Verbreitung in mehrere Teilareale zergliedert, das westliche geschlossene Verbreitungsareal reicht vom östlichen Mitteleuropa bis Westsibirien.

Wie alle Lappentaucher ist der Rothalstaucher ein guter Schwimmer und ein sehr geschickter Taucher. Seine Nahrung besteht aus Wasserinsekten und deren Larven Krebstieren, Fröschen und besonders im Winter auch aus kleinen Fischen. Die Art brütet meist in kleineren, flachen Gewässern mit viel Ufervegetation. Der Rothalstaucher ist ein Teil - und Kurzstreckenzieher, der sich vom Spätherbst bis Frühjahr auf tieferen Seen sowie an Meeresbuchten aufhält.

Rothalstaucher werden zwischen 40 und 50cm groß und sie haben eine Flügelspanne von rund 80cm. Im Prachtkleid ist die Art leicht zu erkennen, der Vorderhals, die Halsseiten und die Kropfgegend sind rostrot. Nacken und hinterer Teil vom Hals und die Körperoberseite sind schwarzbraun. Die Rückenfedern haben einen schmalen hellbraunen Saum, Brust und Bauch sind weißlich. Im Schlichtkleid wird verschiebt sich die Gefiederfarbe in blasse Braun - und Grautöne.

B
Rothalstaucher Balz Rothalstaucher Balz
C
Rothalstaucher Rothalstaucher
D
Rothalstaucher beim Nestbau Rothalstaucher beim Nestbau
E
Rothalstaucher Rothalstaucher
F
Rothalstaucher beim Nestbau Rothalstaucher
G
Rothalstaucher beim Nestbau Rothalstaucher brütet
H
Rothalstaucher beobachtet den antauchenden Partner Rothalstaucher beobachtet den antauchenden Partner
I
Rothalstaucher bei der Brutablösung Rothalstaucher bei der Brutablösung
J
Rothalstaucher bei der Brutablösung Rothalstaucher bei der Brutablösung
K
Rothalstaucher bei der Brutablösung Rothalstaucher bei der Brutablösung
L
Rothalstaucher bei der Brutablösung