Zurück zur Seite 
Seeschwalben


Lachseeschwalbe (Gelochelidon nilotica)

Nr.
1
2
 
zum Vergrößern der Bilder - mit dem Mauszeiger berühren
A
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe

In die Familie der Seeschwalben gehört die Lachseeschwalbe (Gelochelidon nilotica).

Diese Seeschwalbe ist in etwa so groß wie eine Lachmöwe. Sie hat einen schwarzen Schnabel, der relativ weit oben am Kopf angesetzt ist. Die Stirn und der Oberkopf bis zum Nacken sind bei ausgewachsenen Vögeln im Brutkleid schwarz. Die Oberseite bis zum Schwanz ist hellgrau. Ihr Schwanz ist nur leicht gegabelt, die Körperunterseite ist weiß.

Anders als andere Seeschwalben fressen Lachseeschwalben hauptsächlich Landtiere, wie Insekten, Amphibien, oder Kleinsäuger und gelegentlich auch Regenwürmer. Kleine Krabben werden im Schlick erbeutet und Wassertiere fangen sie an der Oberfläche.

Die Lachseeschwalbe ist in der Roten Liste Deutschlands, in der Kategorie vom Aussterben bedroht geführt.

B
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
C
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
D
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
E
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
F
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
G
Lachseeschwalbe mit Krabbe Lachseeschwalbe mit Krabbe
H
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe
I
Lachseeschwalbe mit Krabbe Lachseeschwalbe mit Krabbe
J
Lachseeschwalbe mit Krabbe Lachseeschwalbe
K
Lachseeschwalbe Lachseeschwalbe