Zurück zur Seite Greifvögel

zur Startseite
neue Fotos 2016
neue Fotos 2017

Fischadler (Pandion haliaetus)

Nr.
1
2

Der Fischadler (Pandion haliaetus) gehört in die Familie der Greifvögel. Dieser Adler ist nicht nur in Mitteleuropa, sondern fast weltweit verbreitet.

Fischadler sind 50 bis 60cm große, schlanke, langflügelige Greifvögel. Ihre Flügelspannweite liegt bei rund 1,50m. Weibchen sind meist etwas größer und schwerer als die Männchen, das Gewicht liegt durchschnittlich bei 1,4kg.

Bei alten Adlern sind Rücken und Flügeloberseite dunkelbraun, nur die Oberseite vom Schwanz gebändert und hat eine breite dunkle Endbinde. Die Unterseite, Kehle, Beine und der größte Teil der Unterarmdecken sind weiß. Auf der Brust findet sich ein bräunliches Band, das bei den Weibchen meist deutlich breiter und dunkler ist als bei den Männchen, ansonsten sind die Geschlechter gleich gefärbt. Die Unterseiten von Schwingen und Schwanz sind auf weißlichem Grund dicht dunkel gebändert. Die großen Unterarmdecken sind schwarzbraun und bilden einen deutlichen Kontrast zu den weißen Unterflügeldecken und zu den Schwingen. Die Unterhanddecken sind ebenfalls schwarzbraun, sie bilden einen deutlich sichtbaren dunklen Fleck am Flügelbug. Der Kopf ist weiß und hat einen breiten, dunkelbraunen Augenstreif, von der Schnabelbasis bis zum Nacken. Die unbefiederten Teile der Beine sind blaugrau, die Krallen sind schwarz und die Iris der Fischadler ist gelb.

Im Flug wirken Fischadler lang- und schmalflügelig, häufig wird der Handflügel im Handgelenk leicht nach unten geknickt.

Die Nahrung besteht beim Fischadler fast ausschließlich aus kleinen bis mittelgroßen, meist 80 bis 465 g schweren Süßwasserfischen, die meist lebend erbeutet werden. Selten nimmt der Adler auch tote Fische. Gelegenheitsbeute sind andere meist ans Wasser gebundene Tiere wie kleine Säuger, verletzte oder geschwächte Vögel, Frösche oder Krebse.

Je nach geographischer Lage ist der Fischadler Standvogel bis hin zum Langstreckenzieher . Gelegentlich überwintern unsere Adler schon im Mittelmeerraum, überwiegend flliegen sie jedoch nach Afrika, südlich der Sahara oder nach Süd- und Südostasien.

3
4
A
Fischadler mit erbeutetem Blei
Fischadler mit Beute
Fischadler beim Fischfang
Fischadler
B
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
Fischadler geht in den Sturzflug
C
Fischadler mit Beute
Fischadler
Fischadler beim Beutefang
Fischadler beim Beutefang
D
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Nistmaterial
Fischadler mit Nistmaterial
E
Fischadler
Fischadler mit Beute
Fischadler
Fischadler
F
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
Fischadler
Fischadler
G
Fischadler beim Beutefang
Fischadler beim Beutefang
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
H
Fischadler
Fischadler
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
I
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
 
Fischadler mit Beute
Fischadler mit Beute
J
Fischadler
Fischadler mit Beute
 
Fischadler mit Beute
Fischadler beim Beutefang
K
Fischadler beim Beutefang
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
L
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
M
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler mit Beute
Fischadler
N
Fischadler jagt am Hälternetz
Fischadler jagt am Hälternetz
 
Fischadler jagt am Hälternetz
Fischadler jagt am Hälternetz
O
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
P
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
Q
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
R
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
S
Fischadler
Fischadler
 
Fischadler
Fischadler
T
Fischadler
Fischadler